DigiTrad: GORCH FOCK LIED

GORCH FOCK LIED

Die hohen Masten und der schlanke Bug
Zieh'n immer wieder uns auf See.
Die Angst, die mancher einst im Herzen trug,
Verging wie die Seekrankheit in Lee.
Der Bootsmann ist nicht immer angenehm,
Geürchtet ist auch mancher Maat -
Und ist auch ihre Nähe oft recht unbequem,
Im Herzen ist doch jeder Kamerad!

Weiß ist das Schiff, das wir lieben,
Weiß die Segel, die sich bläh'n
Stets hat der Wunsch uns getrieben,
Hoch vom Mast, weit auf die See hinauszuseh'n.

2. Wir brassen, wir entern und wir legen aus
Und setzen die Segel für die Fahrt.
Das Land entschwindet und es geht hinaus,
Wir segeln nach alter guter Art.
Und müssen wir einestag's von dannen zieh'n
Und ist die Fahrenszeit vorbei,
Der Wunsch bleibt immer in den Herzen drin:
"Ich wäre ja so gerne noch dabei!"

@sailor @ship @German
filename[ GORCHFOK
XX
APR99
mudcat.org
PLEASE NOTE: Because of the volunteer nature of The Digital Tradition, it is difficult to ensure proper attribution and copyright information for every song included. Please assume that any song which lists a composer is copyrighted . You MUST aquire proper license before using these songs for ANY commercial purpose. If you have any additional information or corrections to the credit or copyright information included, please e-mail those additions or corrections to us (along with the song title as indexed) so that we can update the database as soon as possible. Thank You.